Spendenbrücke Ukraine

Seit Beginn des Ukrainekriegs mussten mehr als 6 Millionen Menschen ihre Heimat verlassen. Allein in Deutschland wurden bereits mehr als 600.000 Geflüchtete erfasst, vor allem Frauen und Kinder. Aus diesem Grund hat es sich die „Spendenbrücke Ukraine“ zum Ziel gesetzt, Geflüchtete durch ehrenamtliches Engagement sowie Sach- und Geldspenden zu unterstützen. Wir haben vor Ort mit Mitarbeitern gesprochen und erfahren, worum es bei der Spendenbücke genau geht, wer sich hier ehrenamtlich engagiert und wohin die Hilfsgüter gebracht werden. Außerdem verrät uns eine Helferin, wie es ist, Geflüchtete mit alle ihren Sorgen und Ängsten und bei sich aufzunehmen.

Spendenbrücke Ukraine

von Luisa, Lucy, Miri, Charlie, Franzi, Jana, Marlon